Termine

Integrationsbeauftragte/r | Manager/in für Migration und Flüchtlinge

nächster Beginn: 01.02.2017, 03.04.2017, 01.06.2017 und 01.09.2017
Dauer: 12 Monate (1920 UE)

Integrationsbeauftrage helfen NeuzuwanderInnen und MigrantInnen bei strukturellen und rechtlichen Fragen, in kulturellen und sozialen Belangen sowie bei der identifikatorischen Eingliederung in unserer Gesellschaft. Sie werden in Institutionen, deren Schwerpunkt auf Integrations- und Migrationsarbeit liegt, eingesetzt und helfen aktiv Integrationsprozesse voranzutreiben.

>> mehr zum Thema: Integrationsbeauftragte/r

Flüchtlings- und Integrationslotse/-lotsin

nächster Beginn: 01.02.2017, 03.04.2017, 01.06.2017 und 01.09.2017
Dauer: 6 Monate (960 UE)

Flüchtlings- und Integrationslotsen unterstützen Einwandererfamilien bei der Orientierung innerhalb der gesellschaftlichen Strukturen, dem Umgang mit Behörden, Institutionen, dem Gesundheits- und Schulsystem und bei den Aufgaben der Erziehung und dem familiären Zusammenhalt. Sie leisten niedrigschwellige, migrationsspezifische und präventive Familienarbeit zur Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe und zeigen Strategien der Problemlösung auf. Flüchtlings- und Integrationslotsen agieren als Mentoren beim Erlernen des Lebens in der neuen Heimat.

>> mehr zum Thema: Flüchtlings- und Interationslotse

Sprach- und Integrationsmittler/in

nächster Beginn: 01.02.2017, 03.04.2017, 01.06.2017 und 01.09.2017
Dauer: 18 Monate (1948 UE Theorie + 3 Praktika mit 588 Praxisstunden)

Sprach- und Integrationsmittler/-innen übersetzen professionell, vorurteilsfrei, der jeweiligen Situation angemessen und verhindern so potentielle sprachliche oder kulturelle Missverständnisse.

Sie informieren in soziokulturellen Fragen und können nicht zuletzt aufgrund ihrer eigenen Migrationserfahrung kultursensibel zwischen Vertretern des Gesundheits-, Bildungs- und Sozialwesens und den Zuwanderern vermitteln und dadurch erfolgreiche Integrations-prozesse einleiten und steuern.

>> mehr zum Thema: Sprach- und Integrationsmittler/in

Personenschutzfachkraft | mit Waffen- und Sachkundeprüfung

nächster Beginn: 01.02.2017, 03.04.2017, 01.06.2017 und 01.09.2017
Dauer: 4 Monate (640 UE)

Die Weiterbildung zur Personenschutzfachkraft richtet sich an Personen, die eine Tätigkeit im Personenschutz anstreben.

>> mehr zum Thema: Personenschutzfachkraft

TEILEN